Donnerstag

26

Aug 2021

19.00

M. Lengfeld’sche Buchhandlung Kolpingplatz 1, 50667 Köln, Deutschland

Ein Abend mit Boccaccios "Büchlein zum Lobe Dantes" und anderen Büchern aus dem Verlag Das Kulturelle Gedächtnis"

AUSGEBUCHT Ein guter Begleiter - nicht nur für die "Göttliche Komödie"

Lesung: Mit Tobias Roth und Thomas Böhm

Leider ist eine Anmeldung für diese Veranstaltung nicht mehr möglich!

 

Der 2017 gegründete Verlag Das Kulturelle Gedächtnis versteht sich als Hommage an die europäische Buchkultur – und veröffentlicht historische Texte, die für die Gegenwart nützlich und besonders lesenswert sind.

So zum Beispiel Giovanni Boccaccios um 1360 erschienenen Trattatello in laude di Dante, der den Beginn der italienischen, europäischen, schließlich weltweiten Dante-Verehrung markiert. Boccaccios Werk ist die erste Biographie des Dichters der Göttlichen Komödie.

In seiner Besprechung des Bandes lobte Jürgen Kaube, Herausgeber der FAZ, den erfrischenden „Wechsel von Anekdote, Polemik und Traktat“ im Buch, und nannte es „einen guten Begleiter für alle, die sich mit der ‘Göttlichen Komödie‘ befassen wollen.“

Vorgestellt wird Boccaccios Dante-Büchlein von Tobias Roth, Mitbegründer des Verlags und Herausgeber des vielbeachteten Kompendiums „Die Welt der Renaissance“.

Es moderiert Thomas Böhm, der zudem weitere Publikationen des Verlags vorstellt, darunter den von ihm herausgegebenen Band „Da war ich eigentlich noch nie - Die Wunderkammer des Reisens in Deutschland“, der von der Stuttgarter Zeitung als „Schönstes Reisebuch des Jahres“ bezeichnet wurde.

 

Büchlein zum Lobe Dantes
Giovanni Boccaccio
Verlag Das Kulturelle Gedächtnis, 112 S., 12,- €

Ermöglicht wird dieses und andere Projekte durch die
Literaturfreunde der Lengfeld‘schen Buchhandlung e.V.
Wir freuen uns über Unterstützung durch Ihre Spende auf unser Konto mit
der IBAN DE14370502990000172433 und/oder Ihre Mitgliedschaft!

zurück