Donnerstag, 02.11.2017, 19:30 Uhr

Die WIEDER-kehr der verlorenen WORTE: Sara Gallardo

Lesung: Heidrun Grote

Moderation: Winfried Gellner

Gallardo, geboren 1931 in Buenos Aires als Tochter und Enkelin illustrer Intellektueller und Politiker, verfasste bis zu ihrem Tod 1981 fünf Romane. 2001 nahm Ricardo Piglia Eisejuaz in seine Bibliothek der wichtigsten argentinischen Bücher des 20. Jahrhunderts auf. Der Roman gehört zu den außergewöhnlichsten und geheimnisvollsten Büchern der lateinamerikanischen Literatur. Nie zuvor hatte es ein Autor gewagt, einen Roman vollständig aus der Perspektive eines indianischen Protagonisten zu schreiben. Das Buch ist in diesem Jahr das erste Mal in deutscher Sprache erschienen.

Veranstaltungspartner: Kulturamt der Stadt Köln, Literaturfreunde der Lengfeld’schen Buchhandlung

Ihre Platzreservierung nehmen wir gerne

entgegen!

[zurück]